benutzt man im einfachsten Fall als besseren Taschenrechner. Man gibt Geschlecht, Alter, Größe und Gewicht an und erhält neben dem Body-Mass-Index die exakte Perzentile und SDS-Wert ( letzteres auch für Körperhöhe und -gewicht) tabellarisch und grafisch präsentiert. Die Berechnungen basieren auf K. Kromeyer-Hauschild, M. Wabitsch, D. Kunze et al. (in Monatsschrift Kinderheilkunde 149(2001) 807ff).

Die Beurteilung der Ergebnisse kann ergeben, dass alles in Ordnung ist. Aber erst der Vergleich mit früheren Messungen erlaubt es, Tendenzen aufzeigen, wie z.B. erhöhte Gewichtszunahme oder beschleunigtes Wachstum. Im SDS-Entwicklungsdiagramm werden die Verläufe von BMI, Körpergewicht und Körperhöhe zusammengeführt und unterstützen Sie bei der Beurteilung.

Beispiel